Arbeitsgemeinschaft

Bahnen und Bergbau e.V. Bad Ems

 

Barbaramarsch



Alle Jahre wieder lädt die Bad Emser Arbeitsgemeinschaft Bahnen und Bergbau (AGBB) am 4. Dezember zum Barbaramarsch, mit dem die oft langen Anmarschwege der im Emser Bergbau tätigen Kumpel von ihren Heimatorten zur Arbeitsstätte nachvollzogen werden. Um 6.00 Uhr früh will man zur imaginären Frühschicht am ZielÂEmser Hütte ankommen, was je nach Entfernung des Startortes einen zeitigen Aufbruch bedingt. Unter anderem wegen der Covid-19-Pandemie konnten die Märsche 2019 und 2020 nicht stattfinden. 2021 wird wegen der wieder steigenden Inzidenz ebenfalls nicht marschiert. Wir hoffen auf 2022.

Die bisherigen Barbaramärsche (in Klammer Wochentag/Teilnehmerzahl):
1996 Welschneudorf (Di/13), 1997 Oberelbert Do/17), 1998 Becheln (Fr/18), 1999 Eitelborn (Fr/103), 2000 Zimmerschied (Mo/53), 2001 Arzbach (Di/62), 2002 Dausenau (Mi/93), 2003 Frücht (Do/56), 2004 Sulzbach (Sa/115), 2005 Kadenbach (So/77), 2006 Hömberg (Mo/82), 2007 Nievern (Di/54), 2008 Nassau (Do/62), 2009 Friedrichssegen (Fr/60), 2010 Kadenbach (Sa/109), 2011 Braubach (So/45), 2012 Misselberg (Di/47), 2013 Koblenz-Arenberg (Mi/52), 2014 Niederelbert (Do/62), 2015 Fachbach (Fr/60), 2016 Winden (So/80), 2017 Eitelborn (Mo/70), 2018 Nassau (Di/37), 2019 ausgefallen, 2020 ausgefallen.